Lamborghini LP1088 Huracán Spyder von DMC aus Ratingen

Edel-Tuner und Lifestyle-Marke DMC aus Ratingen hatte ja schon immer ein Faible für ganz besonders ausgefallene Produkte: Der neueste Coup ist der Lamborghini LP1088 Huracán Spyder von DMC. Ein blaues Biest, das mit dem Bodykit namens Edizione-GT brachial ins Auge sticht und das dank seiner 1.088 PS im Heck auch brutal beschleunigt. Ein Open Air-Vergnügen der extravaganten Art.

Die Tuner aus dem Rheinischen lieben extreme Fahrzeugkonzepte und so hat man sich in der Vergangenheit schon den Ferrari 458 Italia, den Lamborghini Aventador oder den McLaren MP4-12C vorgeknöpft. Dabei gab es meist eine ordentliche Leistungsspritze und noch mehr Carbon an der Karosse. Das neueste Projekt von DMC ist nun der Lamborghini LP1088 Huracán Spyder. Der fällt nicht nur dank der auffällig blauen Lackierung sofort auf, sondern auch durch die völlig neu gestaltete Front- und Heckschürze, die der Waffe auf vier Rädern einen sehr aggressiven Auftritt verschafft.

lamborghini-lp1088-huracan-spyder_dmc_2016_01

Über allem thront am Heck dann auch noch ein ausladender, dreistufig verstellbarer Heckflügel. Inspiration dafür kam laut Aussagen von DMC vom Lamborghini Countach. Darunter befindet sich der riesige 5,2-Liter V10, der es auf wahnwitzige 1.088 PS und maximal 1.000 Nm Drehmoment bringt. Gegenüber dem 610 PS starken Serienmodell ist das ein Leistungszuwachs von 478 PS, beziehungsweise satten 78 Prozent.

lamborghini-lp1088-huracan-spyder_dmc_2016_02

Dank des Power-Blocks braucht der Lamborghini-Umbau nur noch 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Maximal schafft es das bärenstarke Cabrio auf bis zu 354 km/h (Serie: 324 km/h). Das Siebengang-DSG musste wegen dem Leistungsplus massiv verstärkt werden. Wie das Ganze in Aktion aussieht, erfahrt ihr in diesem Video:

Bilder & Video: © DMC