Düsseldorf: Umbau von zwei Ampelanlagen in Heerdt

Im Zuge des Neubaus der Rheinbahn-Hochbahnsteige müssen auch die beiden Ampelanlagen Hansaallee/Heerdter Lohweg und Hansaallee/Heerdter Sandberg erweitert und angepasst werden. Zusätzlich werden die Überwege mit Blindensignalen ausgestattet. Am Mittwoch, 5. März, wird ab 6 Uhr die Anlage Hansaallee/Heerdter Lohweg umgebaut. Daher ist die Ampel bis zum nächsten Tag, 6. März, gegen 17 Uhr außer Betrieb. Während der Umbauarbeiten werden beide Gleisüberfahrten gesperrt. In der darauf folgenden Woche, am Dienstag, 11. März, ab 6 Uhr, erfolgen die Umbauarbeiten an der Anlage Hansaallee/Heerdter Sandberg. Auch dort werden beide Gleisüberfahrten gesperrt und die Ampel bis zum 12. März gegen 17 Uhr ausgeschaltet. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die jeweilige Beschilderung zu beachten. Ortskundige Autofahrer sollten diesen Verkehrsknoten möglichst meiden. Die Kosten für den Umbau der beiden Ampeln belaufen sich auf jeweils rund 60.000 Euro und werden von der Rheinbahn getragen.