Essen: Auto kippt im Parkaus am Limbecker Platz auf die Seite

Es gibt Sachen, die glaubt man nicht: Bei einem Verkehrsunfall im Parkhaus (!) am Limbecker Platz kippte ein Toyota gestern Mittag (22. Februar, 12:30 Uhr) auf die Seite.

Die junge Fahrerin (26) wollte von der zweiten in die dritte Ebene fahren. Offenbar um im letzten Moment die richtige Zufahrt zu erreichen, schlug sie ihr Lenkrad stark nach rechts ein. Sie prallte zunächst gegen eine erhöht stehende Warnbake und fuhr anschließend auf eine erhöhte Mittelinsel. Die 26-Jährige verlor die Kontrolle über den Toyota und konnte nicht verhindern, dass der Avensis auf die linke Seite kippte.

Vermutlich aufgrund der vorschriftsmäßigen Sicherung im Kindersitz blieb die 2-jährige Tochter der Essenerin unverletzt. Sie selbst erlitt leichte Blessuren und konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.